Coinpages finanziert sein kostenfreies Angebot mit Werbung. Damit wir die Inhalte auf unserer Seite auch weiterhin in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen und unser Angebot stetig weiter verbessern können, würden wir uns freuen, wenn Du Deinen Adblocker deaktivierst.

HappyCoins

HappyCoins ist eine niederländische Wechselstube und bietet die Webseite u.a. in den Sprachen Deutsch und Englisch an.

Kryptowährungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin.

Bezahlmethoden: Die unterstützen Bezahlmethoden sind Sofort, iDEAL, Giropay, MyBank, Bancontact und SEPA Überweisung

Wer bei HappyCoins Bitcoin kaufen möchte, benötigt einen Kontokode. Diese Code erhält man, wenn man sich anmeldet und auf "Noch kein HappyCoins-Konto" klickt.

Im Gegensatz zu den anderen Anbietern, muss bei HappyCoins bereits die IBAN-Nummer des eigenen Bankkontos und die Bitcoin-Adresse bei der Anmeldung angegeben werden.

Ein Passwort muss nicht festgelegt werden.

Danach erhält man die obligatische Bestätigungsemail und den Aktivierungslink, welcher angeklickt werden muss.

In dieser Email befindet sich auch der Account Code (Kontokode), welcher bei zukünftigen Käufen als Login benötigt wird.

Man kommt dann auf die HappyCoin Konto Seite und bekommt angezeigt, dass man als Neu-Kunde pro Tag für max. €100,- und pro Monat bis zu €1.000,- Bitcoin kaufen kann.

Nachdem wir auf Bitcoin kaufen geklickt haben, erhalten wir das Bestellformular.

Hier erfahren wir, dass wir als Neukunde nicht wie angekündigt für €100,- Bitcoins kaufen dürfen, sondern erst eine erste Test Transaktion über €10,- ausführen müssen.

Erst nach dieser erfolgreichen Bestellung, können wir bei zukünftigen Bestellungen für €100,- einkaufen.

Nach der ersten erfolgreichen Bestellung wird eine Woche abgewartet. Danach wird das Konto auf "Vertraut" gesetzt. Mit dem Status Vertraut kann man bis zu €2.500,- per SEPA Überweisung und bis maximal €1.000,- per Sofort, Giropay und MyBank kaufen.

Gebühren

HappyCoins erhebt drei Arten von Gebühren.
Eine eigene Dienstleistungsgebühr in Höhe von 3% des Kaufbetrages. Der zugrunde liegende Bitcoinkurs entsprach in etwa dem gleichen Kurs wie bei Kraken. Andere Anbieter verstecken diesen Aufschlag in den Kurs. HappyCoins weist diesen Betrag transparent aus.

Dann kommen zusätzlich die Bitcoin Transaktionsgebühren als Mining Gebühren für das Senden der Bitcoins an Deine Bitcoin Wallet und die Kosten für die Zahlungsabwicklung, welche je nach Bezahlmethode variieren können.

Fazit

HappyCoins bietet den Kauf und Verkauf von Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoins an. Weitere Kryptowährungen werden nicht angeboten.

Negativ ist es, dass die Testbestellung von €10,- im Vorfeld nicht angekündigt wird. Es wird suggeriert, dass bereits für €100,- eingekauft werden kann. Diesen Hinweis findet man nur unter dem Link Limits.

Doch wer einmal mit einer erfolgreichen Bestellung überzeugt hat, der erhält die Möglichkeit bis zu €2.500,- (SEPA Überweisung) bzw. €1.000,- per Sofortüberweisung und Giropay Bitcoins zu kaufen.

Bei SEPA Überweisung und Sofortüberweisung müssen dann auch keine weiteren Ausweisdokumente oder Verbrauchsrechnungen eingereicht werden.

Positiv ist die Preistransparenz. Der angezeigte Bitcoinkurs ist der aktuelle Marktpreis ohne einen versteckten Aufschlag, wie man es bei den meisten anderen Wechselstuben findet.

Wer die Hürde der Testbestellung übersprungen hat, wird bei HappyCoins einen verlässlichen Partner für den Kauf und Verkauf seiner Bitcoins haben.

Eine detaillierte Anleitung wie Du über HappyCoins Bitcoin kaufen kannst, findest Du bei Bitcoin-Kaufen.org unter: http://bitcoin-kaufen.org/happycoins/

Direkt zu HappyCoins wechseln(*): https://happycoins.com