Coinpages finanziert sein kostenfreies Angebot mit Werbung. Damit wir die Inhalte auf unserer Seite auch weiterhin in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen und unser Angebot stetig weiter verbessern können, würden wir uns freuen, wenn Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Bitbucks Wallet

FUF // Frank und Freunde GmbH, Silberburgstrasse 119 A, 70176 Stuttgart, Deutschland ,Europa

Bitbucks - Sende Bitcoins per SMS mit der Bitbucks Wallet

Bitbucks ist die ideale Bitcoin Wallet für Einsteiger. Die Mobile Wallet gibt es für iOS und als Android Version.

Der Ansatz ist das einfache und schnelle Senden von Bitcoin per SMS.

Wenn Du jemanden Bitcoin senden möchtest, so kannst Du dies direkt an seine Mobilfunknummer schicken. Du musst also nicht unbedingt seine Bitcoin-Adresse wissen, sondern lediglich seine Mobilfunknummer. 

Bitbucks-Wallet einrichten

Lade Dir Deine Bitbucks-Wallet aus dem App-Store und installiere die Mobile-Wallet auf Deinem Smartphone.

Zur Registrierung ist die Angabe einer Handynummer erforderlich. Die Nummer wird per SMS verifiziert. Dann denkst Du Dir einen Usernamen aus.

 

Damit Du Bitbucks selber benutzen kannst, musst Du Dir ein paar Bitcoins an Deine eigene Wallet senden.

Wenn Du über ein Guthaben auf der Wallet verfügst, kannst Du Bitcoin versenden.

Dazu benötigst Du entweder die Bitcoin-Adresse des Empfängers oder seine Handy-Nummer.

Du kannst die Bitcoin auch senden, wenn der Empfänger noch über keine Bitbucks-Wallet verfügt.

In diesem Fall erhält der Bitcoin Empfänger eine Einladung, sich eine Wallet einzurichten.

Sobald der Empfänger sich eine eigene Wallet eingerichtet hat, bekommt er die Bitcoin gutgeschrieben.

Wenn er bereits über eine andere Bitcoin Wallet verfügt, so muss er sich dennoch die Bitcoins via Bitbucks empfangen und bei Bedarf auf die andere Wallet transferieren.

Die Bitcoin stehen drei Tage zur Abholung bereit. Bitcoin die nicht abgeholt werden, erhält der Versender wieder gutgeschrieben.

Bitcoins auf der Bitbucks-Wallet empfangen

Der Empfänger erhält die SMS-Nachricht, dass ein Eurobetrag in Bitcoin zur Abholung bei Bitbucks bereit liegen.
Der Empfänger wird aufgefordert, ebenfalls eine Bitbucks-Wallet zu installieren. Dazu ist ausschliesslich die Mobilfunknummer erforderlich. Keine Email-Adresse oder persönlichen Daten werden abgefragt.

Die Bitcoin selber liegen bei Bitbucks und man hat selber keinen private Key. Es handelt sich also um eine sogenannte Custodian Wallet. Das Bitcoin-Guthaben wird per Multisig-Verfahren abgesichert. Das sorgt dafür, dass die Bitcoin auch sicher bleiben, selbst wenn man sein Handy verliert.

Das Versenden und Empfangen der Bitcoin erfolgt somit zwischen den Bitbucks-Wallet statt.
Wenn der Empfänger bereits über eine eigene Wallet verfügt, so kann die Bitbucks-Gutschrift auf dieser Wallet nicht direkt erfolgen.

Die Bitcoin werden erst auf der Bitbucks-Wallet gutgeschrieben und dann an die andere Wallet weiter transferiert.

Nur für das Versenden von Bitcoin per SMS ist beim Empfänger ebenfalls eine Bitbucks-Wallet erforderlich. Für die Bezahlung per Bitcoin im Geschäft oder im Online-Shop funktioniert die Bitbucks-Wallet uneingeschränkt.

Somit kannst Du mit Deinem Bitbucks-Guthaben bezahlen, auch wenn der Empfänger selber keine Bitbucks-Wallet besitzt.

Bitbucks bietet eine gute und intuitive Bitcoin-Wallet, mit der man einfach und schnell Bitcoin-Guthaben versenden kann.

Das Einrichten der Wallet auf dem Smartphone ist schnell gemacht. Es ist lediglich die eigene Handynummer erforderlich und kein kompliziertes Verfifizierungs- und Legitimierungssystem.

Die Bitbucks-Wallet ist eine perfekte Einsteiger-Wallet. Es war noch nie einfacher, seinen Freunden ein paar Bitcoins zu senden und ihnen somit das Thema Bitcoin näher zu bringen.