Coinpages finanziert sein kostenfreies Angebot mit Werbung. Damit wir die Inhalte auf unserer Seite auch weiterhin in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen und unser Angebot stetig weiter verbessern können, würden wir uns freuen, wenn Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Bitcoin kaufen mit PayPal

Bitcoin kaufen mit PayPal
PayPal gehört zu den beliebtesten und einfachsten Bezahlmethoden im Internet. Dank des Käuferschutzes von PayPal, wird die einfache und sichere Bezahlung von den Kunden sehr geschätzt. Gerade bei dem Kauf bei unbekannten Bitcoin Anbietern, würde man sich über so eine Garantie freuen.

Jedoch hat PayPal den Kauf und Verkauf von Bitcoin in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen untersagt.

Es gibt weltweit kein Bitcoin Anbieter, der mit Genehmigung seitens PayPal Bitcoins verkaufen darf. Sollte man auf seinen eigenden Recherchen auf entsprechende Angebote stossen, so geschieht dies entweder ohne Zustimmung von PayPal und ist auch eher ein unseriöser Anbieter, wenn nicht sogar ein Betrüger.

Es gibt bisher nur die Möglichkeit über einen Umweg Bitcoin per PayPal zu kaufen. Dieser Umweg bietet der österreichische Anbieter VirWoX. Im ersten Schritt kauft man die Währung Linden Dollar von Second Life per PayPal. Dann tauscht man die Linden Dollar in Bitcoin. Bei diesem Wechselspiel entstehen Kosten bis zu 12% des Kaufbetrages.

Wenn Deine Kreditkarte oder Dein Bankkonto mit PayPal verknüft ist, so ist es sinnvoller, direkt per Kreditkarte oder Überweisung Bitcoins zu kaufen.

Ansonsten Finger weg von Angeboten wie “Schicke mir per PayPal Geld und danach schicke ich Dir die Bitcoin”. Es sind mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit Betrüger.

VORTEIL

  • Keine

NACHTEIL

  • Sehr teuer
  • sehr hohe Betrugswahrscheinlichkeit

Du kannst Bitcoin kaufen mit PayPal bei folgenden Anbietern:

  • VirWoX