Coinpages finanziert sein kostenfreies Angebot mit Werbung. Damit wir die Inhalte auf unserer Seite auch weiterhin in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen und unser Angebot stetig weiter verbessern können, würden wir uns freuen, wenn Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Piratenpartei

DIe Piratenpartei in Deutschland akzeptiert Parteispenden per Bitcoin. 

In Deutschland kann bis zu einer Höhe von 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) pro Jahr können Mitgliedsbeiträge und Spenden an politische Parteien als Steuerermäßigung nach § 34g EStG geltend gemacht werden. Um diesen Betrag bei der Steuererklärung absetzen zu können, erhältst Du bei Bedarf von der Piratenpartei eine Zuwendungsbestätigung.

Da Bitcoin-Spenden nicht einer Person zugeordnen werden können, muss man, um eine Zuwendungsbestätigung zu erhalten, eine Mail mit Deiner Adresse und den Details der Zahlungstransaktion an schatzmeister@piratenpartei.de gesendet werden.

Benötigst Du keine Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt, so kannst Du auch anonym spenden.

Auf der Internetseite der Piratenpartei in Deutschland wird eine statische Bitcoin Adresse angeben, an die Du Deine Kryptospende senden kannst.

Ebenso kannst Du über Deine Bitcoin-App den angezeigte Barcode scannen, dann muss nur noch der Betrag ergänzt werden. 

Die Piratenpartei finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Parteienfinanzierung und Spenden. Spenden vergrößern die Handlungsmöglichkeiten, um kurzfristige Kampagnenstarts oder juristisches Vorgehen zu finanzieren.