Coinpages finanziert sein kostenfreies Angebot mit Werbung. Damit wir die Inhalte auf unserer Seite auch weiterhin in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen und unser Angebot stetig weiter verbessern können, würden wir uns freuen, wenn Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Plan Verde

Plan Verde - eine Bessere Zukunft ist pflanzbar.

Die von Menschenhand zerstörten Natur - Ressourcen haben Mensch und Tier vertrieben und der Umwelt großen Schaden zugefügt. Es ist an der Zeit, sich für den Wiederaufbau dieser riesigen Flächen einzusetzen. Plan Verde e.V. ist nicht mit der Idee geboren, mal hier und dort ein paar Pflanzen der Natur zurück zu geben.
Das Konzept Plan Verde e.V. beginnt mit der Eigenverantwortung der Menschen, die in den betroffenen Gebieten leben. 

Diese Eigenverantwortung, welche über das Maß des Überlebens hinaus geht, ist die primere Herausforderung den Menschen durch gezielte Schulungen vor Ort zu vermitteln. 
Die Küstenzone von Peru, einst ein Paradies an Pflanzen- und Tiervielfalt, ist seit Jahrhunderten der industriellen Landwirtschaft zum Opfer gefallen. 
Zurück geblieben sind wüstenähnliche Regionen, mit weder für den Menschen noch für die Tiere nutzbaren Pflanzenbewuchs. 

Viele Menschen, in der Region Piura, leben in notdürftigen Hütten ohne fließend Wasser und Strom. Die sengende Hitze ist nicht auszuhalten. Fast jeglicher Baumbestand ist abgehackt worden. Das Holz fand Verwendung für den Hüttenbau und überwiegend als Feuerholz zum Kochen. Die Kriminalität ist hoch und weitet sich aus bis auf minimale Notwendigkeiten, wie das Stehlen von Holz und allem was sonst gebraucht wird. Hierfür kommen diese Menschen in die Städte und hacken dort die letzten Bäume ab, die als Stadtgrün dienen.

Mit nutzbringenden Bäumen soll der Teufelskreis von Armut, Umweltzerstörung und Hunger durchbrochen werden.

Jeder Baum zählt – als Hilfe zur Selbsthilfe!

Plan Verde hat sich ein hohes Ziel gesteckt, das viel Mühe und Einsatz erfordert, sowie exaktes Zeitmanagement und Planungsorganisation. Als Privatinitiative hat alles begonnen und nun sind weitere finanzielle Mittel nötig, um voll durchstarten zu können.

Für das gesetzte Ziel jährlich ca. 1 Millionen Bäume auspflanzen zu können, sind regelmäßig eingehende Spendengelder notwendig für:

– Personal für Samenernte und Aussaat

– Bewässerung und Pflege der Aufzucht

– Auspflanzung der Bäume in den Armutsgebieten

– Schulung der dort lebenden Bevölkerung

Sämtliche eingegangenen Spenden gehen zu 100 % in das Projekt. Die Bäume werden direkt an die Bewohner übergeben und gemeinsam im Bereich der Siedlungen eingepflanzt, bei gleichzeitiger Schulung und Information über Pflege und Nutzungsmöglichkeiten. Der Verwaltungsaufwand und die Betreuung der Webseite werden ehrenamtlich geleistet.

Spenden in Digitaler Währung / Coins

Plan Verde ermöglicht das Spenden in verschiedenen Kryptowährungen, Bitcoin – Dash oder Litecoin. Dazu ist auf der Internetseite jeweils eine statische Kryptoadresse angegeben, an die anonym Bitcoin & Co gesendet werden können. Die Kryptowährungen werden auf sogenannten Marktplätzen dann in „echtes Geld“ umgetauscht. Spenden in Kryptowährungen sind pseudonym. Es können hierfür keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Hier kannst Du die Bitcoin Wallet von Plan Verde einsehen: https://www.blockchain.com/de/btc/address/19VdkWNF7eA5khMhCz8Q1QicLLRqHYx6xe