Alle Bitcoin Spende

<h2>Bitcoin Spende</h2>
Mit einer Bitcoin Spende kann man schnell und einfach Gutes tun. Immer mehr gemeinnützige Institutionen setzen beim Fundraising auf Spenden per Bitcoin. Aber auch Betreiber von Foren, Internetseiten oder Blogger bitten um eine Spende, um die eigene Arbeit finanzieren zu können.

Hingegen ist es bei Parteien weniger üblich, eine Kryptospende zu akzeptieren. Bei Parteispenden besteht eine Offenlegungspflicht des Spenders und dies wiederspricht der Anonymität von Bitcoin, denn Spenden via Bitcoin erfolgen pseudonym.

Ein Hauptargument für Bitcoins im Fundraising entspricht genau das Gegenteil von dem, was Fundraiser eigentlich wollen: Bitcoins sind zu anonym und weder einer Person noch einer Firma zuordnungsfähig.

Gemeinnützigen Organisationen können bei einer Spende eine Spendenbescheinigung ausstellen, was bei anonymen Bitcoin Spendern nicht möglich ist. In Österreich ist Bitcoin keine anerkannte Währung und daher keine Geldspende, die von der Steuer abgesetzt werden kann. Vielmehr gilt Bitcoin als Sachspende - wie ein Gemälde oder ein Schmuckstück.

Um Bitcoin spenden erhalten zu können, reicht es aus, wenn auf der eigenen Internetseite die feste Bitcoinadresse angezeigt wird. Bitcoinspender können dann anonym jeden Bitcoinbetrag an diese Bitcoinadresse senden.

Mit nur einem Mausklick kann weltweit gespendet werden. Bereits nach wenigen Minuten ist ohne Umwege oder bürokratische Hürden die Bitcoinspende direkt beim addressierten Empfänger. Die Einnahmen der Wohltätigkeitsorganisationen werden transparent und es kann besser nachvollzogen werden, ob das Geld tatsächlich für gute Zwecke ausgeben oder in die eigene Tasche abführen werde.

Dank der Blockchain Technologie kann die Kryptospende weltweit dokumentiert und nachverfolgt werden. Ebenso hilft es die Kosten zu reduzieren, um Geld von einem Erste-Welt-Land in ein Entwicklungsland zu senden.

Neben dem Spenden per Bitcoin im Fundraising bitten Verlage (<a href="http://www.coinpages.io/taz-zahl-ich.html">TAZ</a>), Internetplattformen (<a href="http://www.coinpages.io/wikipedia.html">Wikipedia</a>, <a href="http://www.coinpages.io/wikileaks.html">Wikileaks</a>), Vereine, Parteien (<a href="http://www.coinpages.io/piratenpartei.html">Piraten</a>), Betreiber von Foren, Newsportale und Blogger, Influencer und Youtuber darum, Bitcoin Spenden zu bekommen.

Bitcoin Spenden erhalten die folgenden Anbieter:

Plebrap.Space

BitcoinBitcoin Lightning

Hammerbrooklyn – Art Store

Bitcoin

Coincharge Donation Store

BitcoinBitcoin Lightning

Rainforest Foundation

BitcoinEthereumLitecoin

wemakeit

Bitcoin

LibreOffice

Bitcoin

The Water project

BitcoinEthereumLitecoin

Prometheus Institut

Bitcoin

Bayernpartei

BitcoinLitecoinDash

Bikesurf

Bitcoin

1×1 für Indien

Bitcoin

Wuppertaler SV

Bitcoin

Amani Kinderdorf

Bitcoin

Rubikon

Bitcoin

TAZ-zahl-ich

Bitcoin

Plan Verde

Bitcoin

SOS Kinderdorf

BitcoinEthereum

BitcoinVenezuela

BitcoinBitcoin Lightning

Wikipedia

Bitcoin

Wikileaks

Bitcoin

Netzpolitik.org

Bitcoin

Piratenpartei

Bitcoin